Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   IT   RU   FR   RO   PT   HU   LA   NL   SK   HR   ES   BG   NO   FI   CS   TR   DA   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   NO   ES   SV   IT   DA   PT   CS   HR   RO   |   more ...

Dictionnaire Allemand-Français

Online-Wörterbuch Französisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
 äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-FranzösischSeite 2 von 6   <<  >>
Types of entries to display:     Linguistic Help Needed   Chat and Other Topics   Dictionary and Contribute!  

French-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Französisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
mal ne ganz dumme Frage: was heißt brush up auf Französisch » antworten
von 3mmm (DE), 2011-08-29, 18:45  Spam?  
Chat:     
réviser, se remettre à niveau aber es geben andere Meinungen.  #616152
von romain (FR), 2011-08-31, 17:12  Spam?  
Bitte mehr Kontext geben.
Frage:
Suche das Pendant zu [kurz (für):], [short (for):] » antworten
von Wenz (DE), 2011-04-17, 21:28  Spam?  
Auf welchen Begriff einigen wir uns? ODER nehmen wir dafür auch [fam.]
Chat:     
[abrégé de (:)]  #591163
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-04-17, 22:29  Spam?  
Chat:     
Danke rabend. Ich habe jetzt mal einen Versuch gemacht   #591168
von Wenz (DE), 2011-04-17, 22:57  Spam?  
http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=503820

[Ich wollte den vorhandenen Eintrag nicht reopenen, nur um eine runde Klammer einzufügen]
Frage:
intrans. = [intrans.] » antworten
von Wenz (DE), 2011-04-14, 21:46  Spam?  
http://defr.dict.cc/?s=%5Bintrans
intrans. als eigene Klammer dient mMn der Übersichtlichkeit.
Auch fig. als eigene Klammer = [fig.]. Es sei denn, man will schreiben fig. für = fig.: (oder in "dubiosen Fällen" [fig. für:])
Wenn wir alles zusammen in eine Klammer reinpacken, dann wird es für einen "Fremden" sehr unübersichtlich und damit "ermüdend".
Beispiele aus dem D-E dict:
plump [fig.: dreist, unbeholfen]
to embark [intrans.] [go on board of a boat / ship or aircraft]
Chat:     
Wurde da in den GL was umgemodelt?  #590648
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-04-15, 11:44  Spam?  
Soweit ich mich erinnere, war man bislang strikt gegen die Tags vt./vi., trans., intrans. oder wie auch immer. Anscheinend nicht "benutzerfreundlich". Und selbst viele der Mitarbeiter kapieren wohl nicht, was es damit auf sich hat. Wollte Paul das bisher nicht eher mit Beispielen geregelt haben, also ein klein wenig anders als in einem klassischen Schulwörterbuch? Mir ist das egal, aber diese Sache erinnert doch sehr an das Monster von Loch Ness, das immer mal wieder auftaucht, wenn man gerade nicht aufgepasst hat.
In finde beläufig nur einen einzigen Eintrag mit Tag intrans. in der engl; Sektion - eben dieses to embark dict.cc: [intrans.]
Chat:     
rabend: ?!?  #590651
von Wenz (DE), 2011-04-15, 11:44  Spam?  
vt/vi in KEINEM Fall !
Der "[intrans.]" Tag ist eine KANN-Bestimmung.
Warum er in der GL-List noch als anklickbarer Tag angegeben wird, weiß ich nicht. Und wenn ich ihn unter "More" suche, dann ist er auch nicht mehr da!
Ich nehme an, daß die vielen vorhandenen Einträge von der (kurzlebigen) vorherigen GL-Bestimmung herrühren.
Chat:     
Finde eigene Klammern auch viel besser.  #590653
von Paul (AT), 2011-04-15, 11:48  Spam?  
4;rabend: Siehe dazu
http://forum.dict.cc/forum-questions/detail-586076-Transitive-and-i... und
http://forum.dict.cc/forum-questions/detail-588320-Verbs-that-are-b...
Erst gestern gab es dazu noch eine abschließende Überarbeitung der GL 8.

Kurz gesagt: Informationen zur Transitivität sind optional und werden nicht über die Wortklasse gemacht. Wenn man betonen will, dass ein Wort intransitiv ist, kann man "[intrans.]" einfügen.
Chat:     
Hat sich gerade überschnitten.  #590658
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-04-15, 11:58  Spam?  
Das Tag. [intrans.] kommt in der engl. Sektion, wie gesagt, nur ein enziges Mal vor.
Ich glaube jedenfalls, als KANN-Bestimmung ist es Unsinn. Entweder oder.  Man kommt doch ganz durcheinander, wenn man hin und wieder die Transitivität/Intransitivität angegeben findet, Da fragt man sich doch bei Paralleleinträgen, warum es einmal vermerkt ist und ein andermal nicht.
Man sollte jedenfalls zuerst wissen, wieviele von denen, die hier Einträge tätigen und abstimmen, mit dem Tag etwas anfangen können.
Chat:     
rabend: Kann-Bestimmung  #590662
von Paul (AT), 2011-04-15, 12:01  Spam?  
Es gibt in den verschiedenen Sprachen bereits sehr viele Einträge, die markiert sind, aber auch sehr viele, die nicht markiert sind. Alle, etwa bei DE-EN, nachzumarkieren, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Deshalb betrachte ich das als optionale Zusatzinformation, wie etwa auch Disambiguierungen. Ein anderer Grund ist, dass ich Menschen, die mit den Bezeichnungen transitiv/intransitiv nichts anfangen können, nicht davon abhalten will, ansonsten inhaltlich korrekte Übersetzungen einzutragen.
Chat:     
Ich lese gerade, wie es formuliert wurde:  #590670
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-04-15, 12:16  Spam?  
"To emphasize intransitivity (verbs that take no object), you can add the "[intrans.]" tag.
Transitivity information is optional."

Einmal can und einmal is optional. Da fragt man sich auch, was nun fakultativER ist...

Wie gesagt, mir ist das gleichgültig, und ich denke wie andere, dass 100%ige Einheitlichkeit in einem Kollektivprojekt nicht zu machen ist, ja noch nicht einmal angestrebt werden sollte.

Aber was passiert, wenn das Tag falsch ist und es keiner der Abstimmenden bemerkt?

Und, schlimmer: wenn das Tag in einer bestimmten Sprache in etwa der Hälfte der fraglichen Einträge vorkommt und in der anderen Hälfte nicht, weil EINIGE rührige Eingeber es überall mit angeben, und ANDERE grundsätzlich weglassen?
Chat:     
von Paul (AT), Last modified: 2011-04-15, 12:21  Spam?  
 #590674
Den letzten Satz hab ich dringelassen, damit das wirklich eindeutig ist.
Die letzten beiden Fragen treffen so auch auf alle anderen Tags, beispielsweise auf [fig.] zu. Ist nicht optimal, aber wohl unvermeidbar.
Frage:
Bulk-input statt Build-up » antworten
von skadicct (CH), 2011-01-17, 11:52  Spam?  
Das Build-up Tool gibt mehr Mühe als Nutzen. Vielleicht war das früher etwas sinnvolles, jetzt aber nicht mehr (ausser adj). Fehlende Substantive wie z.B. Börse, das ich soeben extra erfasste, kommen nicht mit Buildup, sind aber eindeutig Basic. Was kommt ist teilweise exotisch. Warum nicht externe Vokabellisten organisieren und einspeisen? Hier z.B. im Format Textdatei: http://www.vokipedia.de/index.php?title=DEU:Franz%C3%B6sisch:Index

v.a. die Datei Körper, Jura, ev. Abitur, ev. Alltag (enthält zwar öfters einen Fehler), Zahlen (Demo-Datei mit 6 Einträgen), nicht aber der Rest.
Diese Listen sind fehlerhaft (weil gratis), aber wenigstens ein Grundstock. Sie haben auch verschiedene Formate mit dem Zugemüse (qc/qn, le/un, -if/ive...), sodass nur 1 Liste aufs Mal mit Bulk-input eingespiesen werden sollte.
Chat:     
von Wenz (DE), 2011-01-18, 17:24  Spam?  
 #570894
Diese Listen
zum Bespiel hier:
http://www.vokipedia.de/index.php?title=DEU:Franz%C3%B6sisch:K%C3%B...
können inspirieren - mehr aber nicht. Und wir können die Terminologie eintragen. Jedoch SOLLTEN / MÜSSEN wir IMMER noch ZUSÄTZLICH Referenzquellen (D + F) als anklickbare Pfade nachweisen. Das halte ich für unerläßlich!
Meine Meinung schon immer: Es geht nicht, daß man ein dict vollknallt mit Wortpaaren nach dem Motto "Vogel friß oder stirb!" und die Hauptarbeit den Verifizierern überläßt.  Deshalb habe ich immer für eine Nachbearbeiten der Buildup-Einträge plädiert - aber umsonst.

4;skadicct: Du kennst doch die E-D-Einträge und somit weißt Du auch, daß wir immer Google-Pfade und Referenzen angeben.
Chat:     
von skadicct (CH), 2011-01-18, 17:46  Spam?  
 #570900
Pons, Leo und so sind als Link abrufbar ohne dass ich das noch extra mit Link nochmals angeben muss. Ausserdem hoffe ich viel eher, dass die reviewer ein seriöses selber gekauftes Dictonary-Ding benützen, darauf schwören und eh Pons, oder was es ist, aus irgend welchen Gründen nicht beachten.
Chat:     
"Börse" ist drin in der Liste.  #571598
von Paul (AT), 2011-01-21, 14:46  Spam?  
Ich bin mir nicht so sicher, ob das Buildup-Tool mehr Mühe macht als Nutzen bringt. Ich halte es nach wie vor für ein nützliches Werkzeug. Die Einträge dort werden (innerhalb grober interner Kategorien) zufällig sortiert und angezeigt, deshalb kann es sein, dass mal weniger wichtige Einträge vor wichtigeren kommen - soweit man das überhaupt objektiv sagen kann. Es ist natürlich auch Geschmackssache. Wer lieber mit eigenen Listen arbeiten will, kann das gern auch machen.

Mit Bulk-Input habe ich nicht so tolle Erfahrungen gemacht. Die Formatierungen stimmen nicht überein und es gibt oft inhaltliche Fehler. Es ist viel Aufwand, solche Einträge zu prüfen und zu korrigieren, mehr als man erwarten würde. Über Buildup zu gehen, halte ich für effizienter.

Die Buildup-Wortliste habe ich vor kurzem mal erweitert (Basis:...
» vollständigen Text anzeigen
Frage:
subject categories » antworten
von skadicct (CH), 2011-01-14, 10:47  Spam?  
Currently it's not a custom to place a subject [other than nautical] to new words In the French section, unlike in EN-DE where quite every new word obtains a subject tag. If ever I would like to add a tag in French, it is missing. In fact it's half (!) of the 132 English subjects, that are missing. Why are they not provided? If one should use them, they should be at hand. I know I can open a new category whenever I need it, but I won't do that again during the process of an input.
In addition the abbreviations should be provided in English for all languages and the full name in French, like EU / Union européenne. The predominant English for tags is used for wordclasses too, where a tag like {verb} on the French side seems to be wrong, as then it should be {verbe} /FR
Chat:     
No problem - subjects can easily be added afterwards (without voting).  #569588
von Paul (AT), 2011-01-14, 13:11  Spam?  
The subjects, as listed for German-English, exist for every language pair. They just need to be localized for other languages, which happens over time. To localize subjects please use the link at the end of the list that opens within the input or review forms.

For the word class field please continue to use the word class tags that are provided. I will localize them later.
Chat:     
full list wanted  #569592
von skadicct (CH), 2011-01-14, 13:41  Spam?  
you will redefine the verb-tag then
so you could for the subject-tag. I would like to have them changed into EN-tags (abbreviation only, not the text) and to provide a full list. I just opened a tag for TrVocab the way you want it - on demand, when used - but that means you have to go up and down the list of 67 names, if TrVocab exists, and if not what would be the French equivalent, and is that one available, etc.
I won't open a subject "on demand" again, that's too time-consuming. There should be another way.
I know that's not the most important thing to do for the French section, but at least it's one that is feasible.
Chat:     
von Paul (AT), 2011-01-14, 13:59  Spam?  
 #569595
I will localize the word classes someday in the future. I don't consider that urgent.

If you find the "on demand" approach too annoying, feel free to localize the missing French subjects, or at least the ones you consider important, in one batch: http://defr.contribute.dict.cc/subjects/localize.php
Chat:     
Thank you for the localization work, Ska!  #569624
von Paul (AT), 2011-01-14, 14:37  Spam?  
Chat:     
Bitte, gerne geschehen resp. im eigenen Interesse  #569652
von skadicct (CH), 2011-01-14, 15:18  Spam?  
2 Tags gefallen mir noch nicht: jur/law und loc/idiom (sowie typ/print, assur/insur....) weil man sie bei FR fast nicht findet. Wenn es nach mir ginge, müssten diese 4 zur Zeit EN sein in der Abkürzung. Nicht alle, aber diese.

jur z.B. weil es aussieht wie jurer/fluchen und damit weit weg ist von law
Chat:     
Ach so, naja, eigentlich war das anders geplant.  #569666
von Paul (AT), 2011-01-14, 15:35  Spam?  
Die Abkürzungen sollten eigentlich dem französischen Begriff entsprechen, weil sie sowohl für Englisch-Französisch, als auch für Deutsch-Französisch (und eventuelle zukünftige Sprachpaare mit Französisch) verwendet werden. Ich kann sie aber problemlos jederzeit ändern.
Chat:     
[+ verbe]  #569687
von climatepatrol (CH), 2011-01-14, 16:44  Spam?  
Die Wortartbezeichnungen im Class-Feld sind derzeit noch nicht an die verschiedenen Sprachen angepasst. Das fällt für mich unter Fine-Tuning, das mache ich dann später, sobald ich Zeit finde. D. h. bei der standardisierten Kategorisierung der Einträge über das Class-Feld bitte das vorgegebene "verb" verwenden.

Wenn Informationen in eckigen Klammern dazugeschrieben werden, etwa bei "ne ... nulle part [+ verbe]", dann bitte in der Sprache der Spalte. So hast Du es ohnehin gemacht, und ich denke, Du hast es auch so gemeint. Solche Zusatzinfos in eckigen Klammern kann ich später jederzeit vereinheitlichen, wenn es nötig ist, auch das hast Du richtig verstanden.

Dies sind die Worte von Paul. Jetzt haben wir also auf der französischen Seite ein [verbe] und ein {verb}. Gewöhnungsbedürftig.
Chat:     
Okay, jetzt wird {verbe} angezeigt.  #569699
von Paul (AT), 2011-01-14, 17:20  Spam?  
Ich wollte das eigentlich sauber und allgemeingültig für alle Sprachen und Wortarten lösen, aber ich habe es für französische Verben jetzt vorgezogen. Jetzt sollte überall {verbe} angezeigt werden, mit Ausnahme der Contribute-Interfaces, die es nur auf Englisch gibt.
Chat:     
Dieses 'jur.' sollte in der Tat durch  #569771
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-14, 20:36  Spam?  
die Abkürzung dr. [Droit / Rechtswesen] ersetzt werden, wie es in frz. Printwörterbüchern üblich ist.

Die Abk. loc. sollte hingegen auf keinen Fall verändert werden, obschon diese Sektion noch weit davon entfernt ist, Redewendungen aufzunehmen
Chat:     
Okay, jur. hab ich ersetzt!  #569775
von Paul (AT), Last modified: 2011-01-14, 20:37  Spam?  
Chat:     
Danke. Zum 'verbe':   #569782
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-14, 21:01  Spam?  
falls wir das neben  dem Eintrag selbst brauchen sollten: mE zu lang, besser nicht ausgeschrieben, sondern auf *v* beschränkt. So erscheint es jedenfalls in Wörterbüchern. Notfalls auch vb.
Ähnlich im Span. usw.: ein v. neben dem Eintrag genügt ggf. Meist haben wir ja Abk. wie vt./v.tr.  vi./v.intr. v.impers. für transitives, intransitives, unpersönl. Zeitw. usw..

(Bei Einzelbuchstaben funktioniert offenbar das * * für Fettschreibung nicht...)
Chat:     
'verbe'  #569858
von climatepatrol (CH), 2011-01-15, 03:44  Spam?  
Ein Dank an Paul für die Extrabehandlung der "Class verbe" (DE/FR) auch meinerseits. Die Franzosen und sogar die französisch-sprachigen Schweizer tragen allgemein sehr Sorge zu ihrer Sprache. Sie werden es schätzen.  

Was die Bezeichnung vt. / vi. o.ä. für Verben betrifft, so steht dies in Wörterbüchern wie Larousse. Da wir aber qc. qn. benutzen, erübrigt sich die Präzisierung transitiv / intransitiv.

Falls Ihr Euch auf [v.] einigen könnt, so lasst es mich bitte wissen. Bis dahin benutze ich [verbe]. Anyway, Paul wird es später vereinheitlichen.
Chat:     
verbe  #569942
von Paul (AT), 2011-01-15, 16:25  Spam?  
Ich bin mir nicht sicher, ob "ne ... nulle part [+ v]" auch für Anfänger, bzw. Gelegenheits-Wörterbuchbenutzer verständlich genug wäre. Im Gegensatz zu gedruckten Wörterbüchern ist der (Speicher-) Platz bei dict.cc nicht beschränkt, daher können wir auch etwas längere Kennzeichnungen verwenden, wenn das fürs Verständnis hilfreich ist und die Suchergebnisseiten nicht zu unübersichtlich macht. Daher tendiere ich dazu, lieber das "verbe" bei beiden Kennzeichnungen beizubehalten.

Die Verständlichkeit für Anfänger ist übrigens auch der Grund dafür, dass ich auf die Kennzeichnung von transitiven / intransitiven Verben lieber verzichten möchte, und stattdessen auf das besser verständliche (weil beispielhafte) qc. und qn. setze.
Chat:     
subjects sind teilweise Englisch in der Abkürzung  #570225
von skadicct (CH), Last modified: 2011-01-16, 16:30  Spam?  
jetzt gibt es für jedes subject mind. 1 Eintrag, sodass die Liste auch bei "Fachgebiete" vollständig angezeigt wird. Das sind nun 116, abgesehen von ca. 12 wirklich randständigen subjects, die ich nicht erfasst habe.
Was ist mit den EN Abkürzungen? Ich kann gut damit leben, dass es (jetzt gerade) etwas durcheinander ist, EN und FR sind in den Abkürzungen vorhanden, aber nur-FR in den ausgeschriebenen Bezeichnungen. Die Bezeichnung "job" z. B. konnte ich beim besten Willen nicht finden. Was ist mit diesen 4 fraglichen subjects, könnte man die zur Zeit verenglischen, und in einer späteren Phase dann alles FR machen.

occup. (jobs) / sylv.(forest) / typ. (print) / assur. (insur.)
jur/dr. wurde schon geändert und loc/idiom wurde von Rabend abgelehnt. Was ist mit diesen 4?
Chat:     
Würde vorschlagen, gleich alle auf Französisch zu ändern.  #570229
von Paul (AT), 2011-01-16, 16:35  Spam?  
Ich kann das gleich machen, würde einfach die ersten paar Buchstaben der französischen Erklärung nehmen. Danach könnt ihr mir sagen, ob noch etwas geändert werden sollte. Die vier Subjects, die Du nennst, sollten ja schon passen.
Chat:     
Subjects geändert!  #570244
von Paul (AT), 2011-01-16, 17:33  Spam?  
Wer noch Verbesserungswürdiges findet, soll mir bitte schreiben. Danke!
http://defr.dict.cc/subjects.php
Chat:     
Das ist eben gerade das, was wir zuerst hätten diskutieren können!   #570267
von skadicct (CH), 2011-01-16, 19:03  Spam?  
Deshalb habe ich das in meinen ersten beiden Posts auch extra so genannt.
Chat:     
Die Subjects müssen leider auf Französisch sein.  #570275
von Paul (AT), 2011-01-16, 19:13  Spam?  
Das können wir nicht diskutieren. Aber wir können gern einzelne Subject-Bezeichnungen diskutieren.
Chat:     
Falls wir dieses bibl. brauchen und  #570605
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-17, 17:58  Spam?  
das relig. nicht überhaupt ausreichend ist:

Die Abk. bibl. ist mE zweideutig, lässt mich eher an Bibiliothekswissenschaft o. ä. denken. Der Robert schreibt aus: bible

Im Trésor finde ich es nicht.

http://www.cnrtl.fr/definition/tabernacle
http://www.cnrtl.fr/definition/samaritain

In der engl. Sektion haben wir bibl. und dann auch wieder relig. :
dict.cc: tabernacle
Chat:     
TM?  #570614
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-17, 18:30  Spam?  
Im Robert in der Liste nom déposé. Im Innern finden wir dann z.B. bei kleenex : (marque deposée), und bei scotch : (Nom déposé par une firme américaine)

Ich bin kein Fachmann in diesen Dingen, man hat mich aber schon einmal aufgeklärt über den Unterschied zw. marque déposée und nom déposé. Daimler-Benz ist/war offenbar eine marque déposée, aber Mercedes ist nur ein nom déposé ...

Bei diesem bislang einzigen Eintrag: http://defr.dict.cc/?s=subject%3ATM
ist ein TM wohl überhaupt Unsinn, denn das Tag bezieht sich wohl nicht auf das Wort "Marke", sondern eben auf Begriffe, die ursprüngl. Markennamen waren.
Chat:     
trains  #570620
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-17, 18:31  Spam?  
in der Erklärung nicht besser: Chemin de fer ?
Aber brauchen wir das überhaupt zw. tra. und transp. ?

Ist es sinnvoll, Einträge wie etwa grève {f} des cheminots  mit den Tags trains und occup. zu versehen? Für mich zumindest hat das mit Politik zu tun, nicht mit Zügen oder etwa Berufsbezeichnungen (cheminots)...
Chat:     
von Paul (AT), 2011-01-17, 19:53  Spam?  
 #570653
Okay, "bible" habe ich jetzt ausgeschrieben, das schadet auf keinen Fall.

"TM" sollte beides beinhalten, soll ich vielleicht "Marque déposée, nom déposé" schreiben? Gibt es vielleicht im Französischen eine Abkürzung, die üblicherweise bei solchen Begriffen angefügt wird?
"TM" allgemein wird bei dict.cc auch für noch gültige Marken verwendet (siehe DE-EN).

"trains" kann ich gern ändern, wenn gewünscht.

Grundsätzlich: Fachgebiete überschneiden sich bei dict.cc. Ob das gut oder schlecht ist, kann ich leider nicht sagen, aber nachdem man pro Eintrag mehrere Fachgebiete vergeben kann, ist das schon in Ordnung so.
Den Eisenbahnerstreik zum Beispiel kann man aus verschiedenen Blickwinkeln sehen, auch aus dem politischen. Deshalb wäre ein drittes Fachgebiet "pol." hier durchaus denkbar.
Auf diese Weise finden Eisenbahninteressierte diesen Eintrag genauso wie Politikinteressierte, wenn sie sich den Inhalt des jeweiligen Fachgebiets anzeigen lassen.
Frage:
Kleine Warnung vor der Computerdame  » antworten
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-03, 02:25  Spam?  
Bei aller Sympathie für die Menschen in Québec: Irgendwann sollte sich Paul doch bitte nach einer anderen Computerstimme für die französ. Einträge umschauen. Er hatte das ja auch vorgesehen.

Die dezidiert frankokanadische Aussprache der Dame stimmt jedenfalls kaum mit dem französ. Standard überein. Sie verwirrt in vielen Fällen nur, und ist eigentlich nur für diejenigen hilfreich, die an den Ufern des Sankt-Lorenz-Stroms Urlaub machen möchten. Wer in einem französischen Hotel eine „chambre simple“ oder auch eine „chambre avec petit déjeuner“ verlangt und diese Worte dabei ausspricht, wie hier vorgeschlagen, wird entweder kaum verstanden oder bekommt als Antwort: „Ah bin tabarnak !“ und sollte dann auch gleich in der Lage sein, Gens du pays mitzusingen.

Youtube: 46IDituRcRY
Chat:     
Bin übrigens total begeistert von der Hymne!  #567294
von Baccalaureus (DE), 2011-01-07, 00:37  Spam?  
Ist die nicht schön? Warum hat Deutschland nicht auch eine Hymne im Walzertakt, geschrieben von Reinhard Mey?
Chat:     
von chicken (DE), 2011-01-08, 01:13  Spam?  
 #567756
... gute Idee, dann hätten wir Einigkeit, Recht und Freiheit einerseits und die Liebe auf der anderen Seite ...

"Den Sommer schuf er, zweitens Herbst, den Winter auch,
und viertens auch den Frühling noch,
wo's Liebe,
aber nix zu essen gibt." ...
Chat:     
Die Hymne ist von Gilles Vigneault  #567758
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-08, 01:46  Spam?  
und stammt aus dem Jahr 1975. Ein wunderschönes Lied, und Vigneault lebt noch.
Das muss man erleben: dass ein Lied, das man geschrieben hat, so begeistert aufgenommen wird und noch zu Lebzeiten zur Erkennungshymne seiner Landsleuten avanciert.
Der Refrain wird von den Frankokanadiern zu jeder sich bietenden Gelegenheit angestimmt, auch beispielsweise beim Staatsbesuch des Prinzen Charles, der in Québec nicht besonders wohlgelitten ist. Also selbst so ein friedliches Lied kann zum Schlachtruf mutieren:

Youtube: 540GdC8PTE4

Hier noch was anderes von Gilles Vigneault:

Youtube: chZ0cu17yDo

Oder das da:

Youtube: CH_R6D7mU7M

Und schließlich les trois Grands zusammen -- Gilles Vigneault, Félix Leclerc  und der jüngere Robert Charlebois:

Youtube: UZOM4koItSk

Sehr bewegend.
Chat:     
von chicken (DE), 2011-01-08, 01:42  Spam?  
 #567763
prima, danke  -  er hat eine hellere Stimme als Jacques Brel, das hilft Ausländern ihn zu verstehen
Chat:     
Ja, ich denke, man versteht ihn gut.  #567764
von rabend (DE/FR), Last modified: 2011-01-08, 01:46  Spam?  
Frage:
excité » antworten
von nitram (GB), 2010-11-22, 17:42  Spam?  
We have two entries for excité = aufgeregt. Which should go ?
Chat:     
this one:  #557297
von Faustus (DE), 2010-11-23, 17:37  Spam?  
Frage:
Wohnungssuche » antworten
von mwieglanzlos (UN), Last modified: 2010-11-16, 16:26  Spam?  
Bonjour ou bon soir,

wir haben im cours gerade Kleinannoncen für Wohnungen durchgemacht und da kommt immer F3 oder F2 für Drei- bzw. Zweizimmerwohnungen vor. Keiner wusste, weiss woher diese Bezeichnung kommt F... Weiss es hier jemand, wofür das  "F" steht ? Merci Peter
Chat:     
Meines Wissens ursprünglich eine steuerliche Abkürzung - früher  #556008
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-11-17, 13:35  Spam?  
ein Code in den Formularen der taxe d'habitation od. taxe foncière. Im Süden zuweilen auch T
Chat:     
von Galeguinha (DE), 2010-12-17, 12:10  Spam?  
 #563092
Kommt von fenêtre.
Die Steuern würden früher nach Anzahl der Fenster berechnet. Pro Zimmer ein Fenster....
Frage:
comment s'écrit une cédille ...  » antworten
von chicken (DE), 2010-11-13, 11:27  Spam?  
Chat:     
von rabend (DE/FR), Last modified: 2010-11-13, 12:53  Spam?  
 #554976
D.h. Alt+0231
Chat:     
von zevi (AT), 2010-11-16, 20:40  Spam?  
 #555885
Oder '´'- Taste ( neben '?') und danach 'e'
Chat:     
zevi: und wie erhält man dann die cédille?  #557299
von Faustus (DE), 2010-11-23, 17:41  Spam?  
Frage:
von Wenz (DE), Last modified: 2010-06-25, 11:32  Spam?  
» antworten
nach oben | home© 2002 - 2017 Paul Hemetsberger | Impressum
Dieses Deutsch-Französisch-Wörterbuch (Dictionnaire Allemand-Français) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden