Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   RU   RO   FR   IT   SK   PT   NL   HU   FI   LA   ES   BG   HR   NO   CS   DA   TR   PL   EO   SR   EL   BS   |   SK   FR   HU   IS   NL   PL   ES   SQ   RU   SV   NO   FI   IT   CS   PT   DA   HR   BG   RO   |   more ...

Dictionnaire Allemand-Français

Online-Wörterbuch Französisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
  äöüß...
  Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-FranzösischSeite 122 von 122  >>
Types of entries to display:     Linguistic help needed   Chat and other topics   Dictionary entries   Contribute!  

French-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Französisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Seite
|
#
| Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
Zusätzliches "les" im Satz? » antworten
von Roger3321 (DE), 2021-03-31, 15:13  like dislike  Spam?  
Hallo,
Zum gleichen Satz wie vorher hätte ich noch eine weitere Frage:
Meine Lern-App übersetzt "Ameisen sind in der Küche nicht willkommen"
als
"Les fouris ne sont pas >les< bienvenues dans la cuisine".

Ich verstehe das zusätzliche les nach "pas" nicht. Wird auch nicht übersetzt und die
App (Duolingo) verwendet es nur hier. Eine weitere französische Spezialität ???

Danke, Roger
Antwort: 
von christinchen (DE), Last modified: 2021-03-31, 19:03  like +1 dislike  Spam?  
 #927496
Salut,

nein, auch hier keine Spezialität, sondern einfach der Artikel Plural für das Substantiv la bienvenue. Das Substantiv la bienvenue kann man eben nicht wörtlich ins Deutsche übersetzen. Und die bestimmten Artikel verhalten sich nach ne --- pas völlig normal. Da wird nicht weggelassen. Hier ist der Grammatiktipp von Duolingo:

https://forum.duolingo.com/comment/26375442
Antwort: 
Ich schließe mich christinchen an.   #927501
von rabend (DE/FR), 2021-04-01, 02:07  like +2 dislike  Spam?  
Ergänzend: être le bienvenu / la bienvenue / les bienvenu(e)s  ist eine feste Wendung und entspricht dem DE willkommen sein..

Wir haben hier ürbigens schon vier entsprechende Einträge:

http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=1291178&goba...
http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=1284467&goba...
http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=1291177&goba...
http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=1231057&goba...

Hier wird das Thema genauer abgehandelt:
https://french.stackexchange.com/questions/7643/%C3%AAtre-bienvenu-...
Antwort: 
von Roger3321 (DE), 2021-04-01, 14:10  like dislike  Spam?  
 #927516
Vielen Dank.
Frage:
Les am Satzanfang statt Des » antworten
von Roger3321 (DE), Last modified: 2021-03-31, 15:14  like dislike  Spam?  
Hallo,
Meine Lern-App sagt ich solle "Ameisen sind in der Küche nicht willkommen"
übersetzen als
"Les fouris ne sont pas [les] bienvenues dans la cuisine".

In allen Sätzen verwendet die Lern-App am Satzanfang "Les" statt "Des".

Da die App (Duolingo) sonst sehr gut ist, vermute ich hier eine französische Spezialität ???

Danke, Roger
Antwort: 
von christinchen (DE), 2021-03-31, 18:57  like dislike  Spam?  
 #927495
Salut,

ja der Gebrauch der Artikel ist in den beiden Sprachen unterschiedlich. Im Französischen wird der bestimmte Artikel verwendet, wenn ich etwas in seiner Allgemeinheit (also nicht diese Ameisen, sondern alle Ameisen) meine.
Spezialität? Unterschiedliche Herangehensweise.

https://www.ecoute.de/franzoesisch-lernen-ratgeber/bestimmte-und-un...
Antwort: 
Ich will christinchens Antwort dahingehend erweitern:  #927502
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-04-01, 02:28  like +1 dislike  Spam?  
Es geht hier um den Gattungsbegriff.

Es macht im DE zwar kaum einen Unterschied, ob ich sage Die Dinosaurier sind ausgestorben oder Dinosaurier sind ausgestorben, sage ich im FR jedoch: des dinosaures se sont éteints bedeutet das: einige / irgendwelche Dinosaurier  sind ausgestorben. Sind es alle, braucht es den  best. Artikel.

Hoffe, dass ich mich klar genug ausgedrückt habe.
Antwort: 
von Roger3321 (DE), 2021-04-01, 14:19  like dislike  Spam?  
 #927517
Danke schon mal.
Aber mir fehlt da wohl noch viel Sprachgefühl.

Wenn ich der Aussage von rabend folge bedeutet das aber auch:
Les fourmis ne sont pas... = (Alle) Ameisen (dieser Welt) sind...
Des fourmis ne sont pas... = Ameisen (eine unbestimmte Anzahl aus allen existierenden Ameisen)...

Ich wäre also wieder bei "des". Aber kommt Zeit kommt Rat...
Antwort: 
Vielleicht ist es noch nicht klar genug.  #927523
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-04-01, 17:31  like dislike  Spam?  
Schreibe ich des fourmis, dann sind das irgendwelche Ameisen.
Des fourmis se sont cachées dans la boîte aux lettres, heißt: 'irgendwelche' (eine gewisse Menge von) Ameisen haben sich im Briefkasten versteckt. Man fand also Ameisen dort.

Schreibe ich hingegen: Les fourmis se sont cachées dans la boîte aux lettres, dann haben sich die Ameisen, nach denen man gesucht hatte, dort versteckt. Man fand die (gesuchten) Ameisen dort.

Wenn es andererseits darum geht, was nicht willkommen ist, dann sind das Ameisen grundsätzlich -- nicht eingeschränkt auf ein paar oder die einer bestimmten Subspezies -- und das ist dann auch wieder les, also welche auch immer.

Bisschen kompliziert, gebe ich zu. Suche mal in einer Kurzgrammatik nach dem Gebrauch des best. und unbest. Artikels, sowie des Teilungspartikels de im Französischen. Dann wird es dir u. U. klarer als bei meinen Beispielen.
Antwort: 
Schau mal:  #927524
von rabend (DE/FR), 2021-04-01, 17:37  like dislike  Spam?  
https://www.francaisfacile.com/exercices/exercice-francais-2/exerci...

- Une catégorie générale d’êtres ou de choses.
Ex. Le poisson rouge est une espèce raffinée qui aime le confort.
Frage:
Ich möchte nochmals vor dem Eintragen der Rocard-Varianten warnen » antworten
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-03-29, 06:08  like dislike  Spam?  
Vgl.
http://defr.contribute.dict.cc/?action=edit&id=1873836&goba...

Die "reformierte" Schreibweise ist praktisch unauffindbar. So unauffindbar, dass sie als "falsch" sofort ins Auge sticht. Ich rate dringend davon ab, die verunglückten Ergebnisse der verunglückten Rocard-Reform hier -- selbst als Nebenformen -- ohne eine Art von Warnung einzutragen. Niemand akzeptiert die Rocard-Schreibe in Frankreich, es ist eine Totgeburt, selbst in den (meisten) Schulbüchern kommt sie nicht vor - ungeachtet der ehemal Bildungsministerin, die vor ein paar Jahren mal kurz versucht hat, sie dann doch wenigstens in den Schulen noch durchzudrücken. War bald wieder weg und ist schon längst aus der Erinnerung. Schüler riskieren, das "Reformierte" angestrichen zu bekommen.

Vergessen wir nicht: Die Académie française ist strikt...
» vollständigen Text anzeigen
Frage:
Vormittag -> martin » antworten
von Kuarem75 (DE), Last modified: 2021-03-12, 12:01  like dislike  Spam?  
bin mir nicht sicher, ist evtl nur ugs
Antwort: 
Salut, es heißt le matin, nicht martin  #927049
von christinchen (DE), 2021-03-12, 19:52  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Es gab aber mal eine unglaublich populäre Fernsehsendung namens "Dimanche Martin".  #927077
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-03-13, 19:17  like dislike  Spam?  
Ein Wortspiel, der Showmaster hieß Jacques Martin. Wurde fast 20 Jahre lang jeden Sonntag ausgestrahlt -- allerdings nachmittags; ein doppelter Kniff.

Wikipedia(FR): Dimanche_Martin
[SPAM] #927270
Frage:
raband » antworten
von Miroslaw, 2021-01-30, 13:41  like dislike  Spam?  80.255.13...
C'est moi encore:

La scène suivante se déroule pendant l'insurrection à Paris en août 1944. Un gamin, qui veut se battre contre les occupants allemands se trouve sur les barricades et tient une grenade dans ses mains:

*Et lui, sa grenade au poing, sa grenade dégoupillée, sa première grenade.....Personne n'a remarqué le regard du petit. Personne n'a compris tout d'abord. Personne ne l'a vu s'accroupir dans les sacs la grenade au creux des mains, au creux tiède de ses mains, comme un oiseau, comme un fruit empoisonné. Tout au creux de son estomac - pour protéger ses amis - roulé en boule dans les sacs comme un petit animal dissimulant sa proie....Sans rien dire, malgré son coeur qui éclatait. Tout simplement. Et l'horloge au bout de la rue, au fronto de l'atelier, lumineuse et glacée comme une lune.....sans...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
Ich habe nur eine winzige Kleinigkeit daran auszusetzen, Miroslaw:  #925761
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-31, 19:41  like dislike  Spam?  
Ein fronton ist nicht unbedingt ein Giebeldreieck; das kann auch, wie häufig, eine Rundung sein

Wikipedia(FR): Sucrerie_d%27Eppeville
Wikipedia(FR): Sucrerie_d%27Eppeville

oder so ein Aufbau wie etwa hier:

https://inventaire-chalons.grandest.fr/gertrude-diffusion/img/b7b6c...

Ich würde es deshalb allgemeiner halten: Die Uhr oben an der Werkstattfassade oder: Die Fassadenuhr oben über der Werkstatt

https://www.cnrtl.fr/lexicographie/fronton
− P. ext. Partie supérieure de la façade principale d'un bâtiment. Des hommes sortaient en vacillant des bistrots illuminés; aux frontons des cinémas, des affiches criaient (Beauvoir, Mém. j. fille,1958, p. 239).
Antwort: 
raband  #925784
von Miroslaw, 2021-02-01, 15:38  like dislike  Spam?  159.242.227...
Génial.....
Merci et bonne journée.
Antwort: 
Gern geschehen.  #925792
von rabend (DE/FR), 2021-02-01, 16:43  like dislike  Spam?  
Frage:
Welchen Fragetyp beim alltäglichen Sprechen ? » antworten
von Roger3321 (DE), 2021-01-29, 13:55  like dislike  Spam?  
Soweit ich weiss, gibt es im Französischen 3 Typen von Fragen:
(1) Est-ce que Sophie a faim ?
(2) Sophie a-t-elle faim ?
(3) Sophie a faim ? (Intonationsfrage)
Wie werden die im französischen Alltag benutzt? Ich vermute (1) in Schriftsprache.
Aber beim Sprechen? Nehmen die Franzosen da eher (2) oder (3) her?
Antwort: 
Die Inversion (2)  klingt, gesprochen, sehr gehoben.  #925726
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-29, 17:31  like +1 dislike  Spam?  
Bei diesem Beispiel rate ich von (3) ab. Man sagt zwar: Tu as faim? (steigende Intonation), aber kaum: Sophie a faim?. Lösung (3) funktioniert eigentlich nur mit Personalpronomen.

Est-ce qu'elle a faim, Sophie?  oder wahrscheinlicher: Est-ce qu'elle a faim, la petite?  wäre eine typische Alltagsformulierung etwa an die Mutter eines kleinen Mädchens, das zu weinen beginnt..
Hat's geholfen?  #925818
Antwort: 
Ja, danke  #925945
von Roger3321 (DE), 2021-02-06, 08:53  like dislike  Spam?  
Hat geholfen.
Bin (positiv) überrascht, dass gesprochenes Französisch die "Langform" mit est-ce que verwendet.
Hätte eher sowas vermutet wie qu'a-t-il, y-a-t il ...
Das könnte nämlich noch schneller gesprochen werden und man hätte null Chance es zu verstehen... :-)
Antwort: 
Die "Langform" ist es nur in geschriebener Form, gesprochen ist das meist nur ein einziges Phonem,  #925999
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-02-07, 13:02  like dislike  Spam?  
nämlich /sk/. Selbst das entsetzlich kompliziert zu schreibende Qu'est-ce que... wird gesprochen hin und wieder zum schlichten "Sk(e)".

Google: "Sketu veux que j'te dise"

Google: "dis moi skil ya"
Frage:
Les oiseaux du Bon Dieu » antworten
von Broome69 (DE), 2021-01-23, 12:59  like dislike  Spam?  
Guten Tag,
wir haben im Französisch Kurs das Lied - Sous le ciel de Paris von Edith Piaff und ZAS besprochen und sind über den Begriff "Les oiseaux du Bon Dieu" gestolpert und finden keine rechte Erklärung dafür.

Bedeutet es Nachtschwärmer oder Liebende der Nacht? Wir konnten es uns nicht erklären und im Internet finden wir auch keine richtige Erläuterung.

Es wäre schön vielleicht hier im Forum eine Erklärung zu finden. Vielen Dank.
Antwort: 
Wörtlich ist das ein etwas aus der Mode gekommener Ausdruck für Schwalben.   #925584
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-23, 15:01  like dislike  Spam?  
... was sich übrigens auch ergoogeln lässt. Wobei man hier in Paris oft Schwalben und Mauersegler verwechselt. Aber man verwechselt ja auch Krähen und Dohlen mit Raben. Früher gab es vielleicht mehr Schwalben, weil die sich gerne auf Stromleitungen setzen und es seit etwa 40 Jahren in der Stadt und etwas außerhalb keine überirdischen mehr gibt.
Es ist ein Spektakel zweimal im Jahr, wenn man in der letzten Etage wohnt und diese "Gottesvögel" -- tatsächlich wohl der Gattung Apus apus -- an den Festern vorbeiflitzen, wobei man achtgeben muss, dass man keines allein offenlässt, denn manchmal landen sie einem auf der Jagd in der Wohnung, weil sie das Glas des Fensters der Gegenseite nicht erkennen.
Den übertragenen Sinn in diesem wunderschönen Klassiker kannst du sicherlich leicht herausfinden.

Beiläufig: La bête à bon Dieu ist etwas anderes, nämlich der Marienkäfer. Ein sehr viel gebräuchlicherer Ausdruck. Ob Schwalben/Mauersegler auch Mariernkäferchen fressen?
Antwort: 
Nachtrag.  #925585
von rabend (DE/FR), 2021-01-23, 15:05  like dislike  Spam?  
Ich finde hier das:
https://www.mittelalter-lexikon.de/wiki/Schwalbe
Zitat: Im christl. Volksglauben galt die Schwalbe als Mutter-Gottes-Vogel, floh sie doch zur Zeit Mariae Geburt (September) vor der kommenden Winterkälte und kehrte zu Mariae Verkündigung (März) zurück, um das ersehnte Frühjahr anzusagen.

Das erklärt den Ausdruck wohl -- ob nun Vogel der Mutter Gottes oder des Lieben Gottes höchstpersönlich.
Antwort: 
zum Anhören:  #925610
von christinchen (DE), 2021-01-23, 19:10  like dislike  Spam?  
von fleurette (CH), 2021-01-23, 22:23  like dislike  Spam?  
 #925612
Antwort: 
Hat's übrigens geholfen?  #925712
von rabend (DE/FR), 2021-01-29, 11:42  like dislike  Spam?  
Üblicherweise bedankt man sich hier, wenn sich andere die Mühe gemacht haben, eine Frage zu beantworten.  #925820
Frage:
Gedichtszyklen - Madeleine Riffaud » antworten
von Miroslaw, 2021-01-19, 15:43  like dislike  Spam?  84.17.46....
Ich bin's mal wieder.
Es geht um französische Widerstandskämpfer, die in deutscher Erde begraben sind. Alles ist in den Jahren 1944/1945 geschrieben.

Ein Gedicht hat den Titel, mit dem ich mich im Deutschen etwas schwertue:
Ceux qui se sont battus au creux d'un même été Etwa: die inmitten eines gleichen Sommers gekämpft haben???? Ich weiß nicht.

An anderer Stelle heißt es in einem mit BRESLAU betitelten Gedichtes:
.....Et jusqu'au plus secret de nos calmes maisons, dans nos coeurs, dans nos fronts, que retiennent nos mains jusqu'au fond de de la terre où pourissent nos frères l'écho vient jusqu'a nous, se propage et résonne profondément.

Hat jemand eine glückliche linguistische Hand?
Antwort: 
bisschen mehr Text wäre besser. So kann man ja nur raten.   #925477
von christinchen (DE), 2021-01-19, 16:47  like dislike  Spam?  
Antwort: 
Es ist ein Stimmungsbild der Autorin so kurz nach dem Krieg  #925482
von Miroslaw, 2021-01-19, 17:59  like dislike  Spam?  84.17.46....
Schlecht zu beschreiben. Riffauds Gedichte geben ihre Stimmung wieder nach der Befreiung von Paris 1944. Sie sind wahllos und suchen sich stets unterschiedliche Bereiche heraus.
So etwa das BRESLAU-Gedicht:
Vertige de sommeil - au plus froid de la nuit. Tant de choses à dire que je ne sais pas dire
(Schwindliger Schlummer - in tiefster Kälte der Nacht. So vieles wäre zu sagen, was ich nicht zu sagen vermag.)

Tant de souffles qui dorment autour de la maison. Et puis des cris de trains, des musiques qui dansent.
(So viele Atemzüge schlafen um das Haus herum. Und dann die Rufe der Züge wie tanzende Musik.)
.....

Les journeaux sentaient le goudron. Claquaient au vent comme des voiles! Sonnent terribles dans nos coeurs toutes les cloches déchaînées
(Zeitungen rochen nach Teer. Flatterten wie Segel im Wind! Entsetzlich hört sich in unseren
Herzen das Geläut all der entfesselten Glocken an.)


Und weiter in diesem Dreh. Mehr kann ich nicht dazu sagen. Also nochmals meine Bitte, die ich in meinem ersten Beitrag eingestellt habe. Merci par avance.
Antwort: 
Als Versuch:   #925485
von christinchen (DE), 2021-01-19, 18:25  like dislike  Spam?  
Salut,

die Gedichtzeile  beginnt mit Et, also gibt es einen Satz davor von dem sich die Zeile entweder absetzt oder den sie verstärkt. Das wäre sinnvoll, das zu wissen.

Und bis ins Geheimnis unserer stillen Häuser
in unseren Herzen, in unseren Stirnen
das halten unsere Hände fest,
Bis zum Grund der Erde, wo unsere Brüder verrotten,
Bis zu uns kommt das Echo, breitet sich aus und hallt zutiefst.

Zum Titel
Die gekämpft haben in diesem leeren Sommer oder  oder Die gekämpft haben in der Leere dieses Sommers oder ...
Antwort: 
"au creux de" hat nicht unbedingt etwas mit Leere zu tun.   #925492
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-19, 22:19  like dislike  Spam?  
au creux de bedeutet, verstärkt : au sein de, also in der (tiefsten) Mitte von etwas.
Au creux de la main / de l'oreille bedeutet nun mal nicht: in der leeren Hand / im leeren Ohr, sondern  in der von der Hand / dem Ohr gebildeten Schale oder Muschel. Damit etwas reinpasst, muss einen Hohlheit nun einmal zuerst leer ein. Diese Leere ist aber eine Bedingung, nichts Negatives.

Vgl auch https://www.linguee.de/franzoesisch-deutsch/uebersetzung/au+creux+d... Übers. 1
Antwort: 
Vertige ist im DE besser mit Rausch als mit Schwindel zu übersetzen.  #925493
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-19, 22:32  like dislike  Spam?  
Ein Vertige d'amour ist kein Liebesschwindel sondern ein (schwindlig machender) Liebesrausch. Man muss im DE das spezielle Verhältnis von Schwindel und Rausch im Auge haben..

Souffle ist meist allgemein Hauch oder Atem, nicht Atemzug, was hier jedenfalls zu konkret, flach und banal klingt. Da es im DE leider keinen Plural für Hauch oder Atem gibt, muss man das mit dem Singular lösen. Das ist meines Erachtens aber kein Problem.
Hat's geholfen?  #925590
Antwort: 
So ganz im Reinen bin ich nicht, gleichwohl...  #925603
von Miroslaw, 2021-01-23, 18:21  like dislike  Spam?  159.242.234....
So ganz glücklich bin ich nicht mit der Lyrik.

Vertige de sommeil - au plus froid de la nuit. Tant de choses à dire que je ne sais pas dire habe ich übersetzt mit:
Rauschhafter Schlummer - in tiefster Kälte der Nacht - So vieles wäre zu sagen, was ich nicht zu sagen vermag

Dann:
Tant de souffles qui dorment autour de la maison. Et puis des cris de trains, des musiques qui dansent.
So viel Hauch weht um das Haus. Und dann die Rufe der Züge wie tanzende Musik.

Ich lasse das vorerst so. Vielleicht aber könnten Sie, Raband, mir bei dem nachfolgenden Gedicht helfen, der mir arge Kopfschmerzen bereitet und den ich noch nicht so richtig in trockene Tücher bekomme. Der Zyklus trägt den Titel 'BRESLAU' und beschreibt die Zerstörung dieser Stadt wie alle anderen auch am Ende des 2. Weltkrieges.

La nuit brûlée - la nuit broyée par leurs combats - explose et tonne! - Et jusqu'au plus secret de nos calmes maisons, dans nos coeurs, dans nos fronts, que retiennent nos mains jusqu'au fond de de la terre où pourissent nos frères l'écho vient jusqu'a nous, se propage et résonne profondément.

Je vous remercie par avance.
Antwort: 
Wie ist Ihr Übersetzungsvorschlag?  #925713
von rabend (DE/FR), 2021-01-29, 11:46  like dislike  Spam?  
(Besser wäre übrigens ein neuer Thread gewesen, sonst übersieht man so eine Folgefrage leicht.)
Antwort: 
Mein Übersetzungsvorschlag?!?!?  #925714
von Miroslaw, 2021-01-29, 12:24  like dislike  Spam?  80.255.7...
Mein Vorschlag wäre:

Die ausgebrannte Nacht, von ihren Kämpfen erdrückt, explodiert mit Getöse.
Bis ins geheimste unserer Heimstatt, unserer Herzen und Köpfe,
von unseren Händen bis im Inneren der Erde festgehalten,
wo unsere Brüder vermodern, erreicht uns das Echo,
verteilt sich und hallt tief nach.


So ganz gefällt es mir nicht, vielleicht haben Sie aber Verbesserungsmöglichkeiten. Danke im voraus.
Antwort: 
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-29, 17:22  like dislike  Spam?  
 #925724
broyer is eher zermalmen. Ich würde auch bei front die Stirn lassen -- nur vielleicht hier FR dans = DE hinter. Se propager ist sich ausbreiten/verbreiten, nicht: sich verteilen". jusqu'au fond ist: bis im Innersten, nicht: Inneren. Ansonsten passt es inhaltlich. Nur noch, dass Heimstatt anstatt stillen Häuser  in meinen Ohren zu geschwollen kingt. Der Rest sind Rhythmusfragen, die ich nicht für Sie entscheiden kann. Der Rhythmus ist zuweilen wichtiger als absolute Genauigkeit,
Antwort: 
Hört sich gut an  #925725
von Miroslaw, 2021-01-29, 17:27  like dislike  Spam?  80.255.7...
Merci à vous....à la prochaine.....
Gern geschehen.  #925727
Frage:
Apollinaire » antworten
von EmmaII (UN), 2021-01-19, 08:14  like dislike  Spam?  
Hallo, kann mir jemand bei folgendem Satz helfen (aus einem Brief Apollinaires an seine Geliebte Louise Coligny-Châtillon):
"Le brigadier me désigne pour être de plat avec un autre poilu."
Der Brigadier hat mich mit einem anderen Landser (wozu?) eingeteilt.
Es geht um "être de plat"
Antwort: 
von bommi (DE), Last modified: 2021-01-19, 08:28  like dislike  Spam?  
 #925455
hinfällig
Antwort: 
Falls es jemand versuchen will:  #925456
von christinchen (DE), Last modified: 2021-01-19, 09:16  like dislike  Spam?  
http://www.uebersetzerfonds.de/#27/uebersetzungswettbewerb

Aber es muss bis zum 31. Januar eingereicht sein.
Antwort: 
être de plat  #925457
von christinchen (DE), 2021-01-19, 09:20  like dislike  Spam?  
ich vermute mal, er ist zum Geschirrspülen eingeteilt.
Ach, ist es das?   #925521
Frage:
Tag invar. » antworten
von rabend (DE/FR), 2021-01-13, 00:36  like dislike  Spam?  
Bei den frz. Adj. fehlt meines Erachtens das Tag [invar.] Es wird deshalb oft vergessen, wie etwa bei vielen Farbadjektiven, aber nicht nur. Kann man das nicht hinzufügen, Paul? Tatsächlich sind eine ganze Reihe von Adj. im Frz. unveränderlich.

Google: "murs ocre"
https://www.cnrtl.fr/lexicographie/ocre
https://www.larousse.fr/dictionnaires/francais/ocre/55542
Antwort: 
von Paul (AT), 2021-01-13, 09:15  like dislike  Spam?  
 #925253
Diese Information wird bei den Beugungen angegeben, siehe zum Beispiel defr.dict.cc: ocre - über der ersten Übersetzung.
Antwort: 
Salut rabend,  #925255
von christinchen (DE), 2021-01-13, 09:32  like dislike  Spam?  
ich hab's eingetragen:

defr.dict.cc: classe
Antwort: 
Danke. Hatte ich nicht gesehen.  #925286
von rabend (DE/FR), Last modified: 2021-01-14, 02:54  like dislike  Spam?  
Manche Informationen finden sich für meine Augen offenbar an zu diskreter Stelle...
Antwort: 
tag [invar.] und tag [kein pl./ Pl.] sind bei inflections  #925299
von fleurette (CH), Last modified: 2021-01-16, 12:09  like dislike  Spam?  
falls man diesen Entscheid später wieder sucht, hier ist die parallele Diskussion wegen dem Plural

https://forum.dict.cc/?pagenum=17648&hilite=925293&kw=#entr...
edit: Link korrigiert, ging nicht
Frage:
Une phrase qui m'énerve » antworten
von Miroslaw, 2020-12-30, 19:03  like dislike  Spam?  80.255.7...
Est-ce qu'il y a quelqu'un qui peut m'aider à faire une traduction en allemand.
La scène se déroule dans une prison à Paris pendant l'occupation allemande. La phrase se lit comme suit:

Une grande fleur de sang s'épanouissait, inexorable, sous la femme couchée sur le sol, baignant la robe, poussant son pistil en traînée sous le banc qui me servait de lit.....

J'arrivais à traduire au moins la première partie de cette phrase comme suit:

Unaufhaltsam machte sich unter der Frau, die auf dem Boden lag, eine Blutlache breit, die das Kleid durchtränkte.....

Tout ce qui suit me semble un peu incompréhisible. Je suis persuadé qu'il y a quelqu'un qui le sait traduire impeccablement.....
Merci par avance
Antwort: 
Aufgr. des pistil (Stempels einer Blume) musst du beim Bild der Blume bleiben.   #924991
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-31, 20:12  like dislike  Spam?  
Also keine Blutlache, sondern eine Blutblume oder Blume aus Blut o. ä. ... und deren Stempel bis unter die Bank, die mein Bett war, (vor)drang. Das pousser qc. en trainée hab ich verkürzt auf (vor)drängen mit nun dem pistil als Bezugsnomen, und nicht mehr fleur.
Hat's geholfen?  #925071
Antwort: 
Blutblume  #925073
von Miroslaw, 2021-01-05, 17:47  like dislike  Spam?  80.255.7...
Danke! Den frz. Satz

Une grande fleur de sang s'épanouissait, inexorable, sous la femme couchée sur le sol, baignant la robe, poussant son pistil en traînée sous le banc qui me servait de lit....

habe ich nun mit Ihrer Mithilfe und etwas abgewandelt übersetzt mit:

Unaufhaltsam entfaltete sich unter der auf dem Boden liegenden Frau eine große Blutblume,  durchtränkte das Kleid, der Blütenstempel schob sich unter die Bank, die mir als Bett diente....

Ich hätte noch eine weitere Übersetzungsbitte: (Schauplatz ist ein Gefängnis in Fresnes in den 1940er Jahren, eine dort einsitzende Sängerin (détenue) wird beschrieben:

+*La chanteuse avait été piquée dans l'année, elle devait être communiste+*  

Das Wort 'a été piquée' kann ich nicht so recht einordnen.
Antwort: 
Salut,   #925079
von christinchen (DE), 2021-01-05, 21:00  like dislike  Spam?  
piquer qn. --> jemanden schnappen, also sie war geschnappt worden, oder verhaftet worden.

https://www.larousse.fr/dictionnaires/francais/piquer/61107

https://dictionnaire.lerobert.com/definition/piquer
Antwort: 
Bin sehr spät drann  #926425
von moiLeBg (AT), 2021-02-20, 23:10  like dislike  Spam?  
Hier meine eigene Übersetzung. Ist wahrscheinlich schon zu spät, hatte aber Lust auch mal einen Versuch zu wagen:

Eine blutige Blume fing an zu blühen, unaufhaltbar, unter der Frau, die am Boden lag. Sie färbte ihr Kleid rot und wuchs weiter bis unter die Bank, die mir als Schlafplatz diente.

Als alternative würde ich das Blumenbild der Verständlichkeit halber einfach weglassen:

Eine riesige Blutlache begann sich um die Frau herum zu bilden. Sie tränkte ihr Kleid und breitete sich bis unter die Bank aus, die mir als Schlafplatz diente.

Hoffe das sieht noch wer... ^_^
Antwort: 
moiLeBg  #926440
von Miroslaw, 2021-02-21, 18:39  like dislike  Spam?  159.242.227....
Ja, leider schon zu spät. Aber immerhin herzlichen Dank für Ihre Bemühungen. Ich habe mich letztlich auf folgende Formulierung dieses recht seltsamen Satzes geeinigt:

Unaufhaltsam entfaltete sich unter der auf dem Boden liegenden Frau eine große Blutblume,  durchtränkte das Kleid, der Blütenstempel schob sich unter die Bank, die mir als Bett diente....

Das ganze Thema ist recht poetisch angehaucht und ist bisweilen schwer zu verstehen. Aber immerhin.
Antwort: 
moiLeBg  #926441
von Miroslaw, 2021-02-21, 18:42  like dislike  Spam?  159.242.227....
Ja, leider schon zu spät. Aber immerhin herzlichen Dank für Ihre Bemühungen. Ich habe mich letztlich auf folgende Formulierung dieses recht seltsamen Satzes geeinigt:

Unaufhaltsam entfaltete sich unter der auf dem Boden liegenden Frau eine große Blutblume,  durchtränkte das Kleid, der Blütenstempel schob sich unter die Bank, die mir als Bett diente....

Das ganze Thema ist recht poetisch angehaucht und ist bisweilen schwer zu verstehen. Aber immerhin.
Frage:
Louis Aragon - poète et résistant pendant l'occupation allemande » antworten
von Miroslaw, 2020-12-15, 09:46  like dislike  Spam?  87.149.90....
Louis Aragon wird im Rückblick auf seine meisterhaften Werke der 1940er Jahre und seine Vaterlandsliebe wie folgt charakterisiert:

+Rarement poète avait dit aussi sincèrement et d'une voix si émue l'amour de ce pays qui de lui-même n'avait pas cherché à se gonfler d'importance, mais pouvait bien, parce que trop menacé, avoir le souffle épique+

So ganz gelingt mir nicht die Übersetzung ins Deutsche.

+*Selten hat ein Dichter so aufrichtig und mit so ergreifender Stimme von der Liebe zu diesem Land gesprochen.....+*

Könnte mir jemand bei diesem schwierigen Unterfangen behilflich sein? Dank im voraus.
Antwort: 
Heureka  #924615
von Miroslaw, 2020-12-15, 14:16  like dislike  Spam?  87.149.90....
J'arrive à trouver une bonne traduction pour le texte qui me manquait.

Selten hat ein Dichter (wie Aragaon) so aufrichtig und mit so ergreifender Stimme von der Liebe zu diesem Land gesprochen, der auch nie versucht hat, sich besonders wichtig zu nehmen, verfügte jedoch aufgrund der großen Bedrohung über einen epischen Atem.
Antwort: 
Bizarr. Syntaktisch bezieht sich   #924618
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-15, 15:54  like dislike  Spam?  
das Relativpronomen qui und alles Folgende auf pays. Ein völlig verquerer Satz.
Und sollte es sich ab diesem qui auf Aragon beziehen -- was es wohl tut, obwohl das Nomen poète nicht wieder aufgenommmen wird -- ist es inhaltlich Quatsch. Aufgeblasener als Aragon konnte man kaum sein, was allerdings nichts gegen ihn als Dichter sagt. Er war nun mal ein schrecklich von sich eingenommener und nicht nur zu Stalins Zeiten politisch ziemlich feiger Mensch, der ein wunderschönes Werk geschaffen hat. Entstammt der dithyrambische Text möglicherweise der PC-Presse?
Antwort: 
Bizarr nicht ganz  #924623
von Miroslaw, 2020-12-15, 17:05  like dislike  Spam?  87.149.90....
Der Text entstammt einem Buch von Madeleine Riffaud, die 1994 ein Buch im Juilliard-Verlag mit dem Titel herausgab 'On l'appelait Rainer'.

Dort beschreibt sie u.a. ihre eigenen literarischen Ergüsse und ihre gefährlichen Tätigkeiten in der Résistance, zitiert aber u.a. auch Louis Aragon, der mit seinen Werken literarischen Widerstand gegen die Nazis betrieb.
Bizarr ist der von mir anfangs zitierte Satz keineswegs. Das 'qui' bezieht sich in der Tat auf Aragon und so klingt der Satz nicht unbedingt 'aufgeblasen.' (Aragon mag es gewesen sein.)

Ich habe meine Frz.-Lehrerin auch nochmals bemüht und wir haben uns dann auf folgenden Satz geeinigt, der mir nicht unbedingt geschwollen daherkommt:

Selten hat ein Dichter wie Aragon so aufrichtig und mit so ergreifender Stimme von der Liebe zu diesem Land gesprochen, ein Dichter, der auch nie versucht hat, sich besonders wichtig zu nehmen, jedoch wegen der ihm drohenden Gefahr über einen epischen Atem verfügte

Könnten Sie damit leben?
Antwort: 
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-15, 20:25  like dislike  Spam?  
 #924626
Eben: ... ein Dichter, der... Im Frz. ohne den Artikel: ... poète qui...  

Madeleine Riffaud ist schon jemand. Entweder ist ihr hier in der Eile ein stilist Malheurchen passiert, oder es war der Drucker. Nun, sie hat für die kommunist. Presse geschrieben und das erklärt alles. Ich hatte das ja schon vermutet, man erkennt den Huma-Stil anno dunnemals. Inhaltlich ernstnehmen kann man solche Lobeshymnen nicht. Sollten Sie in Ihrem Leben mit frz. Kommunisten zusammenkommen – es gibt ja noch welche – werden sie feststellen: herzensgute Leute, doch sie lieben viel zu häufig die Emphase, den hohlen hohen Ton  – d. h. alles, was Brecht z. B. hasste. Es gibt da ein paar Anekdoten.
Antwort: 
Teuflisch schwer  #924652
von Miroslaw, 2020-12-16, 20:14  like dislike  Spam?  93.232.166....
Lieber Raband,
vieles mag in Madeleine Riffauds Buch irritierend sein. So etwa, dass sie einerseits in der dritten Person von sich spricht, aber auch in der Ich-Form. Nicht immer ganz nachvollziehbar. Syntaktisch, da haben Sie Recht, mag es an dem einen oder anderen Satz mangeln. Was meine Ambitionen aber nicht mindert.

Dennoch: Ein vertrackter Satz, der mir - selbst meine Frz.-Lehrerin kann mir nicht ganz helfen - Schwierigkeiten bereitet. Er mag sehr geschwollen klingen, vielleicht gibt es eine entspanntere Entsprechung im Deutschen. Können Sie mir helfen Raband:

Mon pays se gonfla de l'eau de ses secrets

Da Sie offensichtlich in Frankreich tätig sind, bin ich sicher, dass Sie mir helfen können.

J'espère que vs pouvez m'aider.....
Antwort: 
Das Zitat aus Aragons Diane française ist einem poème en prose  #924659
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-17, 13:29  like dislike  Spam?  
entnommen ---- Au coin des rues [...] des hommes et des femmes se rencontraient qui ne parlaient pas d'amour à voix basse. Des lumières la nuit éclairaient mal d'étranges tâches. Les maisons isolées se peuplèrent. Mon pays se gonfla de l'eau de ses secrets -- und muss deshalb wörtlich übersetzt werden: Mein Land schwoll an vom Wasser seiner Geheimnisse.  Man mag statt "schwellen" ein Synonym wählen, doch Dichtung kann man nicht "entspannter" fassen.

Es kann einem zu diesem Bild im Deutschen das Adjektiv "geheimnisschwanger" einfallen; das Land ist hier aber eher (stummer) Schwamm als Bauch einer Schwangeren. Wenn nun Männer und Frauen sich etwas zuflüstern, dann geht es eben nicht mehr um Liebe.
Antwort: 
'Anschwellen' - 'gleichwohl geschwollen'....  #924661
von Miroslaw, 2020-12-17, 13:50  like dislike  Spam?  93.232.166....
Vielen Dank.

den Teil der von Ihnen zitierten Prosa Aragons haben ich übersetzt wie folgt:

An Straßenecken, in abgelegenen und menschenleeren Vierteln trafen sich Männer und Frauen, die mit flüsternder Stimme nicht über Liebe sprachen. Die Lichter der Nacht erhellten nur ungenügend merkwürdige Vorgänge. Einsam gelegene Häuser füllten sich mit Menschen. *Mein Land schwoll an vom Wasser seiner Geheimnisse*

Sie sehen, ich habe Anleihen bei Ihnen genommen. Tous mes remerciements pour votre aide.
Gern geschehen.  #924665
Frage:
Paul » antworten
von christinchen (DE), 2020-12-14, 15:01  like dislike  Spam?  
Lieber Paul,
könntest du den Robert irgendwie einbauen? Das ist ein seriöses Wörterbuch.
https://dictionnaire.lerobert.com/
liebe Grüße
Christinchen
Antwort: 
von Paul (AT), 2020-12-14, 15:55  like dislike  Spam?  
 #924593
Gern! Ist eingebaut!
Antwort: 
Vielen Dank!  #924594
von christinchen (DE), 2020-12-14, 16:24  like dislike  Spam?  
Frage:
Brecht/historischer Zeitungsartikel » antworten
von EmmaII (UN), 2020-12-08, 17:02  like dislike  Spam?  
Ich habe nochmals eine Frage zu einem weiteren alten französischen Zeitungsartikel zu Brechts Theater.
Der Satz lautet: "Malgré le drame surpris à son dénouement, en plein cours, malgré la langue différente, malgé les interruptions de travail, j'ai connu Glailée. À Berlin."
"Auch wenn mir das Ende auf so überraschende und dramatische Weise mitten in der Probe enthüllt wurde und trotz der mir unbekannten Fremdsprache und der zahlreichen Unterbrechungen, habe ich tatsächlich den Galilei kennengelernt. In Berlin."
Mir ist die Konstruktion "le drame surpris à son dénouement" nicht ganz klar. Danke für eure Hilfe!
Antwort: 
Bisschen Kontext wäre gut.  #924391
von rabend (DE/FR), 2020-12-08, 19:28  like dislike  Spam?  
Die Formulierung  en plein cours kann man eher lesen : mitten im Ablauf (der Dramenauflösung). Es klingt so, als ob er da mitten in den Prozess der Auflösung oder des Ausgangs (wie es bei Stücken eben heißt) hineingeplatzt wäre. Was steht denn so drum herum?
Antwort: 
an rabend  #924394
von EmmaII (UN), 2020-12-08, 19:39  like dislike  Spam?  
Der Autor des Artikels kennt Brechts Stücke nicht, hat aber das Glück, in Berlin Brecht zu interviewen und der Probe zu "Galilei" beizuwohnen. Zufälligerweise wird ausgerechnet die Schlussszene geprobt. So erfährt er auch gleich, wie es augeht.
Danke für Ihre Hilfe!
Antwort: 
So wird ein Schuh draus. Im Frz. ist mit Kontext alles klar.  #924396
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-08, 19:50  like dislike  Spam?  
en plein cours muss man dennoch als mitten im Ablauf verstehen, sonst müsste es wohl en pleine répétition heißen.

Das surpris, wie gesagt, erklärt sich daraus, dass er da halt mittendrin reinplatzt -- weil sie gerade das proben. Subjekt ist drame, das kann man im Frz. so formulieren. "Überrascht" wurde, syntaktisch gesehen, das Drama, und zwar von ihm, nicht umgekehrt. Wie es zu verstehen ist -- also irgendwie andersrum -- ist klar.
Antwort: 
Danke an rabend!  #924397
von EmmaII (UN), 2020-12-08, 20:25  like dislike  Spam?  
Dann so? Reingeplatzt ist er ja nicht, Brecht hat ihn ja eingeladen …und "en plein cour" in diesem Kontext doch vielleicht mitten in der Probe?
"Trotz des mir so überraschend mitten in der Probe präsentierten Ausgangs des Dramas, trotz der …"
Antwort: 
"en plein cours" als "mitten in der Probe" würde nur passen, wenn es ein Theaterkurs / Schauspielkurs  wäre.   #924399
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-08, 21:13  like dislike  Spam?  
Sonst, wie gesagt, mitten im Ablauf von etwas. Aber du kannst es vom Kontext her natürlich so ergänzen. "Mitten im Ablauf der Auflösung" klingt im DE ja schrecklich.
Frage:
Situation dans un sanatorium en France pendant la guerre 1940 » antworten
von Miroslaw, 2020-12-07, 16:48  like dislike  Spam?  80.255.7...
Könnte mir jemand bei der Übersetzung des folgenden frz. Textes auf Deutsch helfen:
(Hintergrund: Es ist das Jahr 1940)  - Es geht um ein Sanatorium in Frankreich, in das man junge Studenten und Studentinnen zur Genesung geschickt hat:

La rêverie due à la beauté des lieux montagnards où on les envoyait se refaire une santé et l''influence de la maladie souvent mortelle (pendant la guerre celle-ci faisait écho à la situation tragique à laquelle était réduite
leur pay), étaient des facteurs d'approfondissement de leur sensibilité....


Mein Übersetzungsversuch ging nur soweit:

"Die Schwärmerei für die Schönheit der Berglandschaft, in die man sie zwecks Genesung hingeschickt hatte und die Auswirkungen der oft tödlichen Krankheit ,,,,,,"
Antwort: 
Es gibt für diese Art von Prosa  #924366
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-07, 23:14  like +1 dislike  Spam?  
im Frz. das Adjektiv amphigourique, und auch galimatias ampoulé würde dafür passen, und ich verstehe voll und ganz Ihre Schwierigkeiten beim Übersetzen. Will es mal versuchen, und auch versuchen, mich dabei etwas weniger hochtrabend auszudrücken als das Original.

Weil die Schönheit der Berglandschaft, in die man sie zur Genesung entsandt hatte, zum Träumen verleitete, und die oft tödliche Krankheit – die im Kriege doch so ganz das Verhängnis spiegelte, das über ihr Heimatland hereingebrochen war – gleichfalls ihren Einfluss ausübte, wurden sie immer empfindsamer. (steigerte sich ihre Empfindsamkeit mehr und mehr.)
Hat's geholfen, Miroslaw?  #924389
Antwort: 
Situation dans un sanatorium en France dans les années '40  #924390
von Miroslaw, 2020-12-08, 19:27  like dislike  Spam?  80.255.13...
Vielen Dank. Zumindest ansatzweise hat es mir geholffen.

Den französischen Text

La rêverie due à la beauté des lieux montagnards où on les envoyait se refaire une santé et l''influence de la maladie souvent mortelle (pendant la guerre celle-ci faisait écho à la situation tragique à laquelle était réduite
leur pay), étaient des facteurs d'approfondissement de leur sensibilité....


haben ich letztlich wie folgt übersetzt, haber aber zwei Sätze daraus gemacht:

Die Schwärmerei für die Schönheit der Berglandschaft, in die man sie zur Genesung geschickt hatte und die Auswirkungen der häufig tödlich verlaufenden Krankheit trugen zur Vertiefung ihres Einfühlungsvermögens bei. Die Krankheit reflektierte die tragische Situation wider, der ihr Land ausgesetzt war.
Antwort: 
Bergwelt  #924392
von EmmaII (UN), 2020-12-08, 19:33  like dislike  Spam?  
Vielleicht so:

"Die entrückte Schönheit der Bergwelt, in die man sie zur Genesung schickte, und die Auswirkungen der häufig tödlichen Krankheit (die während des Kriegs die tragische Lage ihres Landes widerspiegelte) steigerten ihre Empfindsamkeit."
Antwort: 
Mit der Schwärmerei trifft es das nicht so ganz,  die Landschaft  #924393
von rabend (DE/FR), 2020-12-08, 19:36  like dislike  Spam?  
lädt einfach zum Träumen ein. Schwärmen ist exaltiert, so weit geht der Text nicht. Und er redet vom Einfluss der Krankheit, nicht ihren Auswirkungen. Ich weiß auch nicht, ob man im Deutschen von vertieftem Einfühlungsvermögen reden kann, es ist im Gegensatz zum Franz. meist gesteigert.

Nun, und "wider" ist bei reflektieren überflüssig. Widerspiegeln oder reflektieren, aber nicht widerreflektieren.
Antwort: 
Sonst wie Emmall.   #924395
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-12-08, 20:00  like dislike  Spam?  
Nur eben auch wieder: influence, nicht effets.

Nochmals zur Version von Miroslaw: Einfühlungsvermögen (in die Dinge) ist möglich, entspricht beiläufig aber eher empathie. Ich finde die "Empfindsamkeit", wie sie z. B. von Hubert Fichte verstanden wird, durchaus angemessen.
Antwort: 
Emmall  #924427
von Miroslaw, 2020-12-09, 17:12  like dislike  Spam?  80.255.5....
Ca c'est une très bonne traduction en allemand qui m'a beaucoup plu. Merci à tous pour leurs efforts de m'aider. à cet egard.

En fait,il est très difficile, de traduire le francais littéraire proprement dans une langue étrangère

Merci beaucoup..
Frage:
Brecht/Zeitungsartikel » antworten
von EmmaII (UN), 2020-11-24, 09:37  like dislike  Spam?  
Ich habe nochmals eine Frage zu einem alten Zeitungsartikel über Bertolt Brecht. Es geht um das Bühnenbild vom "Kaukasischen Kreidekreis". Der Kontext lautet:
"Tout cela se joue dans des décors simplifiés à l'extrême: d'immenses toiles blanches où une ville ou bien un de décor de montagnes sont peints en quelques traits de la manière d'une gravure chinoise, constituent le fond, devant lequel on descend des portes ouvragées comme des cadres d'icônes, ou bien devant lequel la scène tournante apporte un arbre, figurant une forêt, ou une cabane presque "vraisemblable", n`était son exiguité."
Es geht vor allem um den letzten Satz, meine Übersetzung:
"Das Bühnenbild ist extrem einfach gehalten: Riesige weiße Leinwände, auf die mit wenigen Pinselstrichen im Stil einer chinesischen Radierung eine Stadt mit ein paar...
» vollständigen Text anzeigen
Antwort: 
von rabend (DE/FR), Last modified: 2020-11-25, 16:06  like dislike  Spam?  
 #924003
1. "Pinselstriche" passt nicht so recht zu "Radierung", oder besser: "Stich", aber das Problem findet sich schon im Original. Gemeint ist wohl eine Tuschezeichnung, doch der Autor kennt sich da womöglich nicht so aus.

2. Ich denke, man kann bei den Ikonenrahmen bleiben; damit ist wohl der sogen. Basma, wenn nicht gar die Riza oder der Oklad gemeint. http://www.prachteinband.de/ikonen.shtml. ouvragé, ausgearbeitet, hier eher ziseliert als stilisiert. Nicht unbedingt eine abfallende Reihe; ob weiter unten oder einfach weiter vorne ist unklar. Wer hat das denn geschrieben?

3. Richtig: Baum oder Hütte bringt die Drehbühne herein. Diese Hütte ist zu eng -- nicht zu karg -- um realistisch zu sein, und ich lese auch nirgends, dass der Baum dürr ist.
Antwort: 
Danke!  #924007
von EmmaII (UN), 2020-11-25, 17:13  like dislike  Spam?  
Vielen Dank an "rabend".
Das ist ein alter Zeitungsartikel zu Brecht aus dem Jahr 1955.
Gern geschehen  #924008
1226 Fragen und 2584 Übersetzungen (= 3810 Einträge) derzeit im Französisch-Deutsch-Forum
Spam-Reports bitte über den Link neben Name und Datum des Eintrags!      
nach oben | home© 2002 - 2021 Paul Hemetsberger | Impressum / Datenschutz
Dieses Deutsch-Französisch-Wörterbuch (Dictionnaire Allemand-Français) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr dazu
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung